Freitag, 15. Mai 2015

Verloren ohne Dich von Jana Martens [ Rezension ]


Broschiert: 273 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9963526691
ISBN-13: 978-9963526697
Preis: 12,99 Euro



Lucas wird nach dem tödlichen Autounfall seiner Eltern von der Familie Patton adoptiert, doch Liebe und Anerkennung bleiben für ihn Fremdwörter. Inzwischen ist er achtzehn Jahre alt und wird als kostenlose Arbeitskraft missbraucht. Sein Adoptivvater schlägt ihn grundlos, seine Adoptivmutter schikaniert ihn, wo sie nur kann. Eines Tages tritt der freche Nachbarssohn Ben in sein Leben und Lucas’ Welt steht plötzlich Kopf. Die beiden werden Freunde und endlich scheint sein trostloses Dasein einen Sinn zu ergeben. Ben zeigt Lucas, dass das Leben nicht nur aus Arbeit besteht, vor allem aber, was Freundschaft wirklich bedeutet. Unerwartet spielen ihre Gefühle füreinander verrückt und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Eine zarte und gleichsam leidenschaftliche Liebe entbrennt, doch sie wird durch ein Netz aus Lügen auf eine harte Probe gestellt.(Klappentext: Amazon)
"Ich könnte dich auf der Stelle mit Haut und Haaren verschlingen", sagte Ben und zwinkerte. "Doch ich bin kein Tier, und auch wenn du es mir nie gesagt hast, weiß ich, das ich der Erste bin, der sich dir auf diese Art genähert hat".

Nur mal ganz kurz reinlesen. Wie so oft nehme ich mir das vor und dann kommt ein Buch das mir diesen Vorsatz kaputt macht, ganz einfach weil es so schön geschrieben ist das ich es nicht mehr weglegen kann. Das hier ist wieder eines dieser Bücher

Man lernt Lucas und seine Situation ziemlich schnell kennen und fühlt mit ihm. Er ist ständig bemüht es allen Recht zu machen, schafft es aber leider nicht. Er wird als Haussklave gehalten und fristet bei den Patton`s ein ziemlich trauriges Dasein. Die beiden Pattons waren mir von Anfang an gleich sehr unsympathtisch, wie kann man nur so herzlos sein? Aber leider bin ich mir sicher das es auch im wirklichen Leben Leute wie die Pattons gibt, das macht Lucas Geschichte umso trauriger.

Als er Ben kennenlernt nimmt Lucas Leben eine deutliche Wendung, immer öfters schleicht er sich verbotenerweise aus dem Haus um sich mit ihm zu treffen, dabei nimmt er sogar in Kauf das er dafür wieder geschlagen wird. Doch Ben gibt ihm all das wonach er sich so sehr gesehnt hat, Freundschaft und Liebe. Bei ihm blüht Lucas regelrecht auf und alles scheint sich zum Guten zu wenden. Leider hat er die Rechnung ohne Franklin Patton gemacht.

In meinem Leseeindruck hatte ich ja bereits erwähnt das der lockere und flüssige Schreibstil der Autorin das Lesen zu einem Vergnügen macht. Somit hatte ich das Buch recht schnell durch und fühlte mich sehr gut unterhalten. Als Leser fühlt man mit Lucas mit, hat Angst um ihn als sich Franklin Pattons kriminelle Energien immer mehr enthüllen. Man freut sich für Lucas weil er in Ben einen tollen Freund hat der ihn bedingungslos liebt.  In Verloren ohne Dich werden von der Autorin geschickt die emotionale Schiene wie auch die Spannung bedient.

Lucas, gerade mal achtzehn Jahre alt, schüchtern und unsicher, vom Charakter her ein Herzensguter Junge den man einfach liebhaben muss. Er liebt es zu zeichnen und ist zu Anfang des Buches ziemlich zurückhaltend. Er will es jedem Recht machen, schafft das aber leider nicht immer. Im Buchverlauf entwickelt er sich jedoch weiter, wird mutiger und selbstbewusster. Er lernt zu kämpfen.

Ben, ist vierundzwanzig, Model reich und ein Frauenschwarm. Er ist mir sofort sypathisch gewesen, er hat eine lockere Art und bewertet Menschen nicht nach ihrem Geldbeutel. Dafür das er reich und begehrt ist, ist Ben trotzdem auf dem Boden geblieben. Ich mochte ihn gleich, vorallem gefiel mir wie er immerwieder Lucas Mut zusprach und sich um ihn bemühte.

Es gibt ja noch Leser die denken Liebe unter Männern kann nicht romantisch sein, dieses Buch wiederlegt das . Mitfühlend und sehr emotional entwickelt sich die Liebe zwischen Lucas und Ben und ist zu keiner Zeit peinlich oder gar pervers. Ich habe die beiden Charaktere gleich ins Herz geschlossen gehabt und bin ihnen gerne durch ihre Geschichte gefolgt. Für mich ist Verloren ohne Dich ein wunderschönes, spannendes und emotionales Buch das mir sehr gefallen hat.

In einem Satz: Ein wunderschöner,emotionaler Roman um die Liebe zweier Männer

Verloren ohne Dich erhält 5 von 5 Herzchen
     





1 Kommentar:

Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥