Dienstag, 2. Juni 2015

Bruderschaft der Küste von Chris P. Rolls


    Taschenbuch: 132 Seiten
    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (26. April 2015)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 1511901292
    ISBN-13: 978-1511901291
    Preis: 6,00 Euro


        Entführt von dem gefürchteten Bukanier Jean Baptise Ledoux, dient der junge Simon, Lord of Fenderwick diesem als Geisel. Sein Leben ist seinem Vater sogar einen Freibrief zum Kapern wert. Als die Piraten ein holländisches Handelsschiff aufbringen, treffen sie auf den heißblütigen Spanier Miguel, der nicht nur Simons Gefühle reichlich durcheinander bringt. Zwischen den ungleichen Männern entspinnt sich bald schon ein Kampf, bei dem es nicht länger nur um die Beute aus Gold geht. Die Geschichte erschien ehemals im FWZ-Verlag, der seit dem 31.05.2013 keinerlei Rechte mehr daran hat und wurde April 2015 neu überarbeitet. Es handelt sich um einen Kurzroman von ca 30 Tsd Wörtern. Gay Historical Romance (Klappentext: Amazon)
      "Das sagst du nur", hauchte Miguel mit dunkler, sinnlicher Stimme, wie ein Flüstern, wie ein magisches Versprechen im Wind,"...weil du noch nie von solch verbotenen Früchten kosten durftest."
    Piraten mochte ich ja schon immer ganz gerne. Hier durfte ich auch wieder ein paar ganz außergewöhnliche Seeräuber kennenlernen. Fangen wir aber mal von vorne an. Simon, jung und adelig landet unfreiwillig auf dem Piratenschiff von Jean Ledoux. Dieser schüchtert ihn vollkommen ein, doch immer wieder blitzt der Widerstand in Simon auf. Trotzdem wagt er sich nicht sich zu wiedersetzen. Einzig Jeans Annäherungsversuche weist Simon vehement immer wieder von sich.
    Bei einem Überfall auf ein anderes Schiff muss Simon mitmachen, auch sonst verrichtet er einfache Arbeiten an Deck. Bei dem Übefall fühlt sich Simon alles andere als wohl. Als er dann das Diebesgut überprüfen soll, lernt er Miguel kennen. Dieser kommt ihm sogleich sehr gefährlich Nahe und wir als Leser spüren dieses gewisse Prickeln das der Spanier bei Simon auslöst.

    Von da an ist für Simon nichts mehr so wie es einmal war. Immer mehr fühlt er sich in die Ecke gedrängt und fürchtet sich vor den unbekannten Gefühlen die beide Männer in ihm verursachen. Wer am Ende sein Herz erobert verrate ich nicht.

    Was ich aber verraten kann ist das es eine wunderschöne, emotionale und auch spannende Geschichte ist bei dem Piraten und ihre Beutezüge eine tolle Rahmenhandlung bilden. Mir hat es super gefallen und ich hätte gerne noch viel mehr gelesen.
    Die Autorin hat einen wirklich tollen, detailierten Erzählstil, man liest sich leicht durch die Erzählung, sieht die Charaktere vor sich und baut auch gleich eine gewisse Verbindung zu ihnen auf. Mir hat es wahnsinnig Spaß gemacht "Bruderschaft der Küste" zu lesen.
    Jeder der Piraten, GayRomance und tolle Handlungen mag kann hier wirklich beherzt zugreifen. Ich fand die Geschichte super und fühlte mich als wäre ich als stille Beobachterin mit auf dem Schiff. Mehr davon, liebe Frau Rolls. Ich bin jedenfalls begeistert.
    In einem Satz: Mir hat es super viel Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen - mehr davon

Bruderschaft der Küste erhält 5 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥