Freitag, 19. Juni 2015

Die Stürme des Zorns von Brandon Sanderson


Gebundene Ausgabe: 800 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (23. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453267486
ISBN-13: 978-3453267480
Preis: 24,99 Euro




Der Krieg zwischen dem Königreich Alethkar und dem geheimnisvollen Volk der Parshendi tobt bereits mehrere Jahre. Politische Intrigen und die Jagd nach magischen Edelsteinen lassen die Hoffnung auf ein baldiges Ende des Krieges sinnlos erscheinen. Aber dann tritt mit dem jungen Kaladin nicht nur ein ungewöhnlicher Held auf, ein Dunkelauge und ehemaliger Sklave. General Dalinar Kholin, der Kaladin unter sein Kommando nimmt, beschließt auch, alle Vorsicht fahren zu lassen und zusammen mit seinem Sohn und Kaladin an der Verwirklichung der Verheißung zu arbeiten – und den Orden der Strahlenden Ritter neu zu gründen. Mit ihnen will Kholin den Kampf gegen den weißen Assassinen aufnehmen und den Krieg ein für alle Mal beenden – und so den alles zerstörenden Ewigsturm aufhalten. Doch der Orden ist mit einem jahrtausendealten Fluch belegt .(Klappentext: Amazon)
Die fantastische Geschichte um Dalinar, Schallan und Khaladin geht weiter und wenn man schon glaubt JETZT passiert dieses und jenes, wird man von Brandon Sanderson wieder eines Besseren belehrt. Es machte Spaß sich wieder überraschen zu lassen. Die Parshendi haben eine neue schreckliche Waffe entdeckt mit der sie hoffen Dalinars Armee und auch die der andren Großprinzen besiegen zu können.
So schwer dürfte das nicht werden, denn die Großprinzen sind sich untereinander uneins. Dalinar versucht sein Bestes um Verbündete zu gewinnen. Dafür ersinnen er und sein Sohn Adolin einen Plan, der Adolin jedoch in Lebensgefahr bringt. Dalinar hat einen tollen Auftritt in der Szene mit Amaram, der zeigt welchen Charakter Dalinar hat. Das ich Dalinar mag wisst ihr ja bereits.

Unterdessen ist Schallan auf eigene Faust unterwegs und erschleicht sich durch eine List den Zugang zu Orten an denen sie ebenfalls in Gefahr schwebt, wenn sie entdeckt wird. Wie gewöhnlich ist Schallan klug und ihre Wortgefechte mit Khaladin haben mich oft zum Lachen gebracht.Schallan ist für mich ein Charakter den ich gerne hab, endlich mal eine Frau die listig, mutig und humorvoll ist.

Kahaldin, soll den König beschützen doch er fällt wieder in ein emotionales Loch und begeht fast einen schlimmen Fehler. Der Verlust den er zu ertragen hat zerstört ihn fast. Trotzdem entscheidet er sich letzendlich richtig. Bei der Duellszene entfaltet er wieder einmal seine Kampfkunst. Die Szene in der er sich "verwandelt" hat fand ich wunderschön. Für mich ist Khaladin DER Held. Ich habe ja schon in den Vorbänden von ihm geschwärmt.

Wie schon öfters von mir erwähnt schafft es Herr Sanderson immer wieder seinen Leser zu packen und direkt mit auf die Reise zu nehmen. In Roschenar, wo es Magie, schreckliche Kreaturen und faszinierende Charaktere gibt, fühlt man sich einfach wohl. Ich freue mich schon darauf wie es weitergehen wird
Ich kann allen Fantasybegeisterten die eine detailreich gestaltete Welt, faszinierende Charaktere und eine gut durchdachte Handlung mögen ruhigen Gewissens zum Kauf raten. Man wird nach Roschenar entführt und möchte nicht mehr weg.
In einem Satz: Gelungenes Fantasy Epos

Die Stürme des Zorns von Brandon Sanderson erhalten 5 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥