Samstag, 16. Januar 2016

Thron in Flammen von Brian Staveley

Broschiert: 976 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. November 2015)
ISBN-10: 3453316762
ISBN-13: 978-3453316768

Originaltitel: The Providence of Fire - Chronicles of the Unhewn Throne Book 2
Preis: 14,99 Euro
(Klappentext: Amazon):
Seit sie herausgefunden hat, wer ihren Vater ermordet hat, ist Adare – die Tochter des annurischen Kaisers Sanlitun – auf der Flucht, der Unbehauene Thron ist ihren Feinden in die Hände gefallen. Gleichzeitig verfolgen Adares Brüder, Valyn und Kaden, ihre eigenen Pläne: Valyn geht ein Bündnis mit den verfeindeten Barbarenhorden aus dem Norden ein, und Kaden wandelt auf uralten magischen Pfaden, um das Geheimnis zu ergründen, das Annur seit Jahrhunderten vor dem Bösen beschützt. Ein Geheimnis, von dem das Schicksal der gesamten Menschheit abhängt

Valyn lächelte."Dabei habe ich gerade erst bemerkt, dass ich unsere Ausrüstung auf der anderen Flusseite vergessen habe."
Ich mag es wenn man beim zweiten Band nahtlos weiterlesen kann. Hier klappt das wunderbar.
Während Kaden und Valyn im letzten Band endlich zusammen getroffen sind, steht fest das sie auf schnellstem Wege nach Annur zurück müssen. Kaden will jedoch zuerst zu den Ischien, er will von ihnen noch immer lernen wie er am Schnellsten durch die Tore reisen kann.

Leider klappt nicht alles so reibungslos wie sie geplant haben. Da sie nun ausreichend Kettral zum fliegen haben machen sie sich auf den Weg, doch leider werden sie angegriffen und müssen in den Bergen Zuflucht suchen. Gut das es dort ein Tor gibt. Kaum angekommen machen sie eine schlimme Entdeckung. Das Tor ist da, aber auch die stummen Zeugen von damals.

Ihr Glück ist auch nicht von langer Dauer denn der Floh und sein Geschwader hat sie aufgespürt und Jagd sie durch die Höhlen. Kaden, Triste und Tan flüchten durch das Tor zu den Ischien. Dort werden alle drei gefangen genommen und Triste wird grausam gequält.
Zeitgleich hat Adare ihren schlimmen Fehler bemerkt und sich heimlich aus dem Schloss gestohlen, sie verfolgt einen wagemutigen Plan der sie das Leben kosten kann wenn er scheitert. 

Wie im Band zuvor mag ich Kaden und Valyn am meisten. Kaden ist mir dabei sogar einen Ticken lieber, er ist für mich der wandlungsfähigste Charakter. Valyn ist vorausschaubarer aber man muss ihn auch einfach mögen. Mit Adare, obwohl sie eigentlich gut handelt, werde ich irgendwie nicht so richtig warm.

Wie schon zuvor hat auch dieses mal Brian Staveley ein tolles Fantasy Werk geschaffen. Die Charaktere sind interessant und es kommt auch wieder eine Menge an Action vor. Mit  gewohnt detaillierten Bildern und einem leicht lesbaren Schreibstil rundet sich alles ab.
Mir hat der erste Band ja schon sehr gefallen, der zweite konnte den Standard halten. ich bin schon gespannt wie es weitergehen wird. Für Fans von Fantasy mit einer durchdachten Handlung, zahlreichen gut ausgearbeiteten Charakteren und neuen Ideen ist dieses Buch ein Genuss.
Thron in Flammen erhält 4 von 5 Sternen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥