Samstag, 16. April 2016

Die dunkle Flamme von Drew Karpyshyn


Taschenbuch: 608 Seiten
 Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (14. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734160235
ISBN-13: 978-3734160233
Preis: 9,99 Euro




Klappentext: Amazon
 Sie sind die Kinder des dunklen Gottes Daemron: Vier Geschwister, auserkoren, ihrem Erzeuger zu helfen und die Welt ins Chaos zu stürzen. Doch noch ahnen sie nicht, was ihr Vater mit ihnen plant. Auf der Jagd nach uralten Talismanen setzen sich die vier Helden gegen sterbliche wie dämonische Gegner zur Wehr. Als Daemrons Brut endlich seinen Ring in den Händen hält, entfesselt sie einen Ausbruch an Chaosmagie, die Tod und Zerstörung über das Land bringt – und den Hass einer mächtigen Königin nach sich zieht. Welche Katastrophe wird geschehen, wenn Daemrons Schwert als nächster Talisman gefunden wird?

Der zweite Teil knüpft nahtlos an den ersten an ( den sollte man auch gelesen haben bevor man diesen hier zur Hand nimmt). Die Knechte sind nach wie vor auf der Suche nach den restlichen Artefakten. Die vier Söhne Daemron haben inzwischen ebenfalls einige herve Verluste einstecken müssen. Es scheint fast so als würde der Kontakt mit den Talismanen immer auch große opfer erfordern.

Es geht mit Cassandra, Scythe, Raven und Keegan weiter, die Handlungswege überkreuzen sich immer mehr. Eifersucht, Liebe, hass und Neid sind auch dieses mal wieder mit von der Partie. Oarath spinnt eine Intrige und die Königin der Daanan fällt darauf herein.

Insgesamt geht es wie im ersten Band angefangen nun hier munter und auch teilweise recht brutal, weiter. Jeder versucht seine eigenen Interessen so gut es geht durchzusetzen. Machtspiele werden gespielt, intrigen gesponnen und nicht immer ist klar, wer am Ende gewinnen wird.

Die charaktere sind sehr verschieden. Jeder ist auf seine Art etwas besonderes, Scythe mag ich aber irgendwie nicht. Keine Ahnung warum.


Der Schreibstil fesselte mich wie schon im ersten Band ans Buch. Karpyshyn schafft es den Charakteren soviel Leben einzuhauchen, das man mit ihnen mitfiebern leiden und lieben kann. Für mich ist sowas bei einem Fantasy Roman neben der Handlung, ein wichtiger Punkt um weiterzulesen.
Die dunkle Flamme von Drew Karpyshyn erhält 4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥