Dienstag, 23. August 2016

Die Klauen des Feuers ( Drachenlied 2) von Daniel Arenson

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. Juli 2016)
ISBN-10: 3734160030
ISBN-13: 978-3734160035
Preis: 9,99 Euro


Das uralte Reich Requiem, dessen Bewohner die Fähigkeit besitzen, sich in Drachen zu verwandeln, hat sich auch ein Jahr nach dem verheerenden Angriff der Phönixe noch nicht erholt. Mühsam gelingt es den Menschen, die Stadt wieder aufzubauen, doch noch längst sind nicht alle Wunden an Körper und Seele verheilt. Da nähert sich ein riesiges Heer, dessen größte Bedrohung die drachenartigen Wyvern sind. Wird es König Elethor und den Bewohnern Requiems gelingen, diese Invasion aufzuhalten? (Klappentext: Amazon)


Ich verstehe nicht wieso die Reihe nicht bekannter ist. Schon der erste Teil war echt schön aber fand leider nur wenig Leser. Ich finde die Idee das sich Menschen in Drachen verwandeln können toll. Da kann ich doch nicht die Einzige sein oder?

Auf den zweiten Teil zu warten war hart, aber es hat sich meiner Meinung nach auch gelohnt. Wieder treffen wir unsere bereits bekannten Personen aus dem ersten Teil wieder. Sie sind am Ende der Schlacht des ersten Buches nahezu vernichtet worden und stehen jetzt vor dem Wiederaufbau. was mir gefällt ist das sie nicht aufgeben. Und das obwohl ihre Chancen alles andere als rosig sind.

Das sie alle noch mehr Opfer zu bringen haben zeichnet sich angesichts der Bedrohung schnell ab. Und wieder sind es Mori, Elethor, Lyana und Co deren Geschichte im Wechsel erzählt wird. Ich mag das weil ich mich so viel besser auf die einzelnen Charaktere einlassen konnte. Trotz allem wird die Gesamtheit der Erzählung jedoch nicht gestört.

Was mir auch dieses mal wieder gut gefallen hat ist der beschreibende und einfach zu lesende Schreibstil des Autoren. Man ist schnell in der Geschichte und mag das Buch nur ungern wieder aus der Hand legen. Es ist mir ein Rätsel weshalb bisher so wenige Leser auf diese Buchreihe aufmerksam wurden. Ich hoffe das ändert sich noch.


Wie der erste Teil der Buchreihe so ist auch dieser wieder gut gelungen. Die Idee mit den "Drachenmenschen" ist toll und auch die Umsetzung gefällt mir gut. Schade das es bisher so wenige Leser gibt die diesem Buch eine Chance geben. Es ist toll geschrieben, hat Charaktere die man liebgewinnt und die Handlung finde ich auch sehr ansprechend. Wer Fantasy mag, sollte sich das Buch einfach mal ansehen.

Die Klauen des Feuers - Drachenlied 2 erhält 4 von 5 Sternen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥