Mittwoch, 7. Dezember 2016

Der Feuerstein von Rae Carson

Taschenbuch: 528 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (14. November 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 345331798X
ISBN-13: 978-3453317987
Preis: 16,99 Euro

Schon ihr ganzes Leben steht Prinzessin Elisa, ein hässliches Entlein, im Schatten ihrer bezaubernden älteren Schwester. Obwohl Elisa die Trägerin des legendären Feuersteins ist, gilt sie als Versagerin, da sie dessen Magie nicht nutzen kann. Als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag mit dem viel zu hübschen König des Nachbarreichs Joya d’Arena verheiratet wird, schwört Elisa sich eines: Sie wird ihr Schicksal erfüllen! Sie wird die Magie des Feuersteins beherrschen lernen! Als schließlich Elisas Land und sie selbst angegriffen werden, bleiben ihr nur zwei Möglichkeiten: untergehen oder zum tödlichen, schönen Schwan werden. (Klappentext:Amazon)


Gerade mal sechzehn wird Elisa mit Alejandro verheiratet. Zeit zum Ausruhen bleibt ihr nicht, schon am nächsten morgen muss sie ihren Palast und ihre Familie verlassen und in ein fremdes Land ziehen. Bis dahin könnte man denken das ist eine Geschichte wie so viele andere, aber alleine Elisa ist schon so herrlich anders.
Sie ist kein Vorzeige Püppchen mit Barbiefigur, im Gegenteil sie ist dick und isst dazu auch noch gerne. Ihr Humor ist köstlich und ich hatte sie schon auf den ersten paar Seiten total lieb gewonnen. Endlich mal ein Mädchen das nicht perfekt ist, eines das auch nebenan wohnen könnte. Sehr schön.

Wirkt Elisa auf den ersten Seiten noch eher unsicher und schwach, so wandelt sie sich im weiteren Verlauf der Geschichte immer mehr zu einer richtig selbstbewussten jungen Frau. Einfach hat sie es zunächst nicht. Ihre Ehe ist arrangiert, Elisa fühlt sich jedoch schon gleich zu ihrem schönen Ehemann hingezogen. Unsicherheit begleitet sie , doch sie ist auch mutig für das was ihr etwas bedeutet zu kämpfen.

Schon bei der ersten Szene im Wald, als sie sich auf die Reise macht zeigt Elisa das durchaus mehr in ihr steckt. Mehr will ich auch nicht verraten, es wird noch viel auf die junge Königin zukommen. Leicht wird es nicht, aber Elisa wächst immer mehr über sich hinaus.

Der Schriftstil ist leicht, bilderhaft und ganz nach meinem Geschmack.  Die Charaktere werden wie beiläufig in die Handlung eingeführt und mit wenigen Worten vor dem Leser lebendig gemacht. Toll.


Eine richtig schöne Geschichte mit einer eher ungewöhnlichen Heldin. Ich kann sie jedem weiterempfehlen der starke Figuren und eine schöne, interessante Handlung mag. mir hat es gut gefallen.

Der Feuerstein erhält 5 von 5 Herzen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥