Donnerstag, 14. Dezember 2017

Blogpause bis mitte Januar

Keine Kommentare:
Bis mitte Januar habe ich Urlaub und bin nicht da. Danach geht es aber munter weiter.

Wenn euch langweilig ist, schaut doch mal beim Bücherelfchen vorbei, sie verlost unter anderem gleich 4 !!!! Bücher an ihre Follower 

Bücherelfchen Blog


hier die Verlosung *klick mich an*

Mittwoch, 29. November 2017

Die Shannara Chroniken - Heldensuche von Terry Brooks

Keine Kommentare:
Buchinfo:
Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. Oktober 2017)
ISBN-10: 3734161398
ISBN-13: 978-3734161391

Originaltitel: The Scions of Shannara

»Terry Brooks erschafft große Epen, reich an Magie, Geheimnissen und Charakteren, die man nie vergisst.« Christopher Paolini

Der letzte Druide Allanon ist bereits seit drei Jahrhunderten tot. Inzwischen ist in den Vier Ländern Magie verboten, und die sogenannten Sucher verfolgen jeden, der ihre Gesetze missachtet. Da erhält Par Ohmsford von Allanons Schatten den Auftrag, das Schwert von Shannara zu finden und die Vier Länder von der Unterdrückung der Sucher zu befreien. Doch als er die mächtige Waffe endlich in den Händen hält, macht Par eine grausame Entdeckung – und steht vor der schwersten Entscheidung seines Lebens. (Klappentext: Amazon)


Es geht weiter und ich war wie immer schon sehr gepannt auf den neuen Teil. Ich muss ja gestehen das ich nicht erst seit der Serie, ein großer Fan von Allanon und der Geschichte um Shannara bin. Da wo es dann oftmals in der Serie an Magie fehlt wird man im Buch dafür damit belohnt.

Terry Brooks macht es mir auch in diesem Buch leider ein wenig schwer mich richtig reinzufinden. Es ist wohl seinem etwas langatmigen, ausuferndem Schreibstil geschuldet. Immer wieder musste ich einen Satz zweiml lesen, verhedderte ich mich in Beschreibungen die mich etwas aus der Geschichte gerissen haben. Das und das permante fehlen der so wichtigen Karten im Buch lassen mich schon mal einen Punktabzug tätigen. Gerade Werke bei denen es viele Orte gibt BRAUCHEN eine Karte damit sich der Leser auch an ihnen orientieren kann. Nicht jeder will vom Lesesofa aufstehen und im Internet nach den Karten suchen!

Vom Schreibstil ma abgesehen wurde ich aber wieder mit einer schönen Geschichte belohnt. Diesesmal mit Par und seinem Bruder der Par immer wieder mal auf den Boden der Tatsachen zurückholen muss. Par ist jemand der zwar liebenswürdig ist, aber es auch schafft sich und seinen Bruder immer wieder in Schwierigkeiten zu bringen. Das ist jedoch ziemlich unterhaltam und gnaz so wie man es von Herrn Brooks gewohnt ist, stoßen noch weitere Figuren zu der "Gruppe" um Par hinzu und begleiten die Brüder.

Vom etwas holprigen Schreibstil des Autors mal abgesehen ist "Heldensuche" ein tolles Fantasybuch mit glaubhaften Helden und einer Handlung wie man sie von Brooks auch gewohnt ist. FantasyFans kommen wie immer auf ihre Kosten. Es wäre nur wünschenswert, das der Verlag uns endlich mal eine Karte im Buch spendiert, denn das würde sehr helfen.


Die Shannara Chroniken - Heldensuche erhält 4 von 5 Sternen



Vollsthändiger und unentbehrlicher Atlas der Scheibenwelt von Terry Pratchett

Keine Kommentare:
Buchinfo:
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (13. November 2017)
ISBN-10: 3442314771
ISBN-13: 978-3442314775

Originaltitel: The Compleat Discworld Atlas

Dieser prächtige Atlas liefert nicht nur eine Gesamtübersicht über die faszinierende Geographie der Scheibenwelt, sondern eignet sich ebenso als zuverlässiger Reiseführer. So entführt er den Leser in die wundersamsten Welten – von den Würzinseln über die Wüsten von Klatsch bis hin zu den Spitzhornbergen – und versorgt ihn mit allen notwendigen Informationen über Kultur und Bewohner. Darüber hinaus enthält er eine großformatige, ebenso detailreiche wie künstlerisch ansprechende Landkarte der gesamten Scheibe. Ein Werk, unverzichtbar für all diejenigen, die mehr über die phantastische Welt auf dem Rücken der Schildkröte erfahren wollen.

Für Fans der Discworld zu deutsch: der Scheibenwelt ist der Atlas sowieso ein Must Have. Die Aufmachung ist ganz im Stil der anderen Veröffentlichungen zur Scheibenwelt, wie zum Beispiel die Strassenkarte von  Ankh-Morpork. 

Auf 128 Seiten geht es quer durch die gesamte Scheibenwelt. Gespickt mit zahlreichen Informationen, tollen Illustrationen, witzigen Info-Tafeln und einer Menge Wissenswertes für alle die sich in Terry Pratchetts Welt noch nicht so gut auskennen. Aber auch "alten Hasen" wie mir, bietet dieser Altas ein tolles Nachschlagwerk.

Was ich persönlich super finde sind die vielen kleinen Karten, die witzigen schon oben genannten Tafeln die allem den typsichen humorvollen Charme verleihen und im Endteil des Atals das Geographische Lexikon zum Nachschlagen.
Ein besonderes Highlight bietet zudem die herausnehmbare Karte am Buchende. als ich sie ausgeklappt habe, staune ich nicht schlecht. Nicht nur das sie recht groß ist, nein sie ist auch auf beiden Seiten bedruckt und für mich von sehr guter Qualität.

Oben habe ich ja schon erwähnt das der Atlas für Pratchett Fans ein must Have ist und genau das sehe ich immer noch so. Ich bin als rincewind Fan immer wieder gerne in der Scheibenwelt unterwegs und dieser Atlas rundet das alles für mich nochmal so richtig schön ab.

Vollsthändiger und unentbehrlicher Atlas der Scheibenwelt von erhält 5 von 5 Sternen


Das Lied des Eisdrachen von George R.R. Martin

Keine Kommentare:
Buchinfo:
Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: cbj (11. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570226441
ISBN-13: 978-3570226445
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren

Originaltitel: The Ice Dragon
Preis: 7,99 Euro

Adara ist ein Winterkind, geboren in der eisigsten Nacht seit Menschengedenken. Und Adara ist anders: Sie liebt die Kälte, das Eis und die Stille. Ihr einziger Freund ist ein kristallblauer Drache, der sie eines Winters besucht. Als eines Tages feindliche Drachenkämpfer Adaras Heimat bedrohen, ist es die Freundschaft zwischen Winterkind und Eisdrachen, die ihr Zuhause und das Leben ihrer Familie rettet. Doch der Preis, den sie dafür bezahlen muss, ist hoch. (Klappentext: Amazon)


Zuerst mal: Es ist eine Kurzgeschichte die sich in erster Linie an Kinder richtet, was aber nichts macht, denn auch Erwachsene wie ich lesen gerne Geschichten über Menschen und deren Freundschaft mit Drachen. Und genau um das geht es auch in dieser Geschichte.

Adaras Mutter stirbt leider bei ihrer Geburt und man munkelt, das der kalte Winterhauch sie getötet und Adara verändert hat. Denn Adara ist nicht wie andere Kinder, sie weint nicht, klagt nicht und hält auch tiefe Temperaturen im Winter aus. Während ander längst im Warmen sitzen blüht sie in der kalten Winterzeit regelrecht auf. Sie freut sich auf den Eisdrachen ihren Freund.

Ich will jetzt nicht weitererzählen, denn dann würde ich zuviel verraten. Was ich schön fand war die versteckte Botschaft in den Zeilen um Adara. Sie musste viel Aufgeben und hat am Ende auch viel verloren. Doch trotzdem ist sie nicht komplett als Verliererin aus allem herausggangen. Ja, klingt nun vielleicht etwas seltsam. aber ohne zu spoilern ist es schwer das zu schreiben . Ihr werdet beim Lesen wissen was ich meinte.

Der Schreibstil ist wie immer bei George R.R. Martin märchenhaft und man spürt sehr schnell das man eine Fantasygeschichte liest. Dazu ist fast jede einzelne Seite im Buch mit wunderschönen Zeichnung versehen was ich persönlich wirklich toll finde.

Das Lied des Eisdrachen ist meiner Meinung nach eine schöne Kurzgeschichte die alt UND jung lesen können. Dabei ist es Herrn Martin gelungen, die Freundschaft von Mensch und Drachen wirklich schön darzustellen. Stellenweise hat mich Adara auch an Daenerys erinnert. Wer weiß, vielleicht war Adara ja eine Vorfahrin? :)

Das Lied des Eisdrachen erhält 5 von 5 Sternen



Game of Hearts von Geneva Lee

Keine Kommentare:
Buchinfo:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2071.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. November 2017)
ASIN: B06XQ3D3B4


Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...

Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht? (Klappentext: Amazon)

#Werbung Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen
Emma hat es nicht gerade leicht. An ihrer Schule ist sie keines der überweigend reichen Kids aber trotzdem setzt sie sich gut durch. Viele Freunde hat sie leider auch nicht, aber dafür steht ihr mit Josie eine wirklich tolle beste Freundin zur Seite die sie immer wieder aufmuntert. Da hat Emma ab und zu leider auch bitter nötig, denn so einfach ist ihr Leben auch abseits der Schule nicht.

Als sie schließlich auf der Party erscheint auf der sie eigentlich nichts zu suchen hat gerät ihre Welt von einem Tag auf den anderen komplett aus den Fugen. Jamerson -"Jamie" ist, so sollte man meinen, das komplette Gegenteil zu Emma. Er ist reich, selbstsicher und besitzt ein sehr anziehendes Wesen. Aber wer jetzt glaubt das Emma langweilig und Jamie nur toll ist, irrt. Denn beide Charaktere sind ganz anders als man denkt. Emma hat gelernt Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, dabei denkt sie nicht immer an sich selbst. Jamerson, der als verwöhntes Kerlchen ein leichtes Leben haben könnte, ist voller Ängste und Träumen die sich nicht erfüllt haben.

Genau das ist es auch was mir an Game of Hearts gleich gefallen hat. Hier ist nichts nur schwarz und weiß. Dazu kommt noch eine Menge Spannung, denn wer hat denn nun den Mord begangen? Das bringt mich auch gleich zum nächsten Punkt; der Schreibstil. Locker und leicht führt uns die Autorin in die Geschichte ein, von der ich erst gedacht hätte das es um mehr Erotik als sonst was geht. Weit gefehlt, denn hier steht zunächst einmal die Spannung um den Mord herum und die verschiedenen Reaktionen ect. dazu im Mittelpunkt. Das fand ich schon mal sehr klasse.

Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergehen wird, der erste Teil hat mit einem sogenannten Cliffhänger geendet und ja, nun bin ich neugierig. Aber nicht nur deshalb freue ich mich schon auf den zweiten Teil. Es hat einfach alles zusammengepasst und ich mag Emma und Jamerson einfach wiedersehen. Für mich eine gelungene Mischung aus Liebesroman und Krimi.


Game of Hearts erhält 5 von 5 Sternen


Sonntag, 26. November 2017

Die Blutkönigin von Sarah Beth Durst

Keine Kommentare:
Buchinfo:
Broschiert: 544 Seiten
Verlag: Penhaligon Verlag (30. Oktober 2017)
ISBN-10: 3764531886
ISBN-13: 978-3764531881
Originaltitel: The Queen of Blood (The Queens of Renthia 1)
Preis: 15,00 Euro
Sie ist die größte Königin aller Zeiten – doch zu welchem Preis?
Daleina gehört zu den wenigen Frauen, die über die Gabe verfügen, die Elementargeister zu kontrollieren, die das Königreich Renthia terrorisieren. Diese Frauen werden Königin – oder sterben bei dem Versuch, zerfetzt von den Klauen und Zähnen der Elementare. Daleina ist bei weitem nicht die mächtigste der potentiellen Erbinnen der Königin. Doch dann wird ausgerechnet jener Mann ihr Mentor, der die amtierende Königin liebt – und von ihr verraten wurde. (Klappentext: Amazon)



Mit gerade mal 10 Jahren muss Daleina miterleben wie die sonst friedlichen Elementargeister ihr ganzes Dorf vernichten. Einzige alleine ihrer Fähigkeit die Geister zu befehligen und zu kontrollieren, verdankt ihrem Vater sein Leben. für Daleina ist das jedoch ein Schlüsselerlebniss. Sie möchte das so etwas nie wieder passiert. Deshalb macht sie sich auf um eine der Thronanwärterinen des Landes zu werden. Denn nur so kann sie sich und ihre Familie beschützen.

Leicht wird es nicht, denn sie hat zwar eine gewisse Kraft aber die ist im Vergleich zu ihren Kameradinnen eher gering. Trotzdem schafft es Daleina immer wieder alles zum Guten zu wenden. Dabei hat mir sehr gefallen das sie keine Mary Sue ist, der alles gelingt. Nein, sie hat oft selbstzweifel, schätzt ihre Fähigkeiten gut ein und wirkt dennoch nicht schwächlich. Eher im Gegenteil. Im weiteren Buchverlauf wird sie immer stärker und man kann erhlich schön miterleben, wie sich Daleina selbst immer zu besseren Leistungen antreibt. Ihr eigenes Wohl stellt sie dabei oft hinten an. Ich muss ehrlich sagen, das ich Daleina als weibliche Hauptperson einfach klasse finde. Endlich mal eine Protagonistin mit der ich zufrieden bin. Sie ist mutig, hart zu sich selbst ohne zu verbissen zu sein, kämpferisch und für ihre Freunde und Familie tut sie alles. Herrlich.

Auch der männliche Part, der hier keine Liebesgeschichte mit der prota am Start hat, ist klasse. Er ist ein gefallener Meister, der aber trotz seiner Fähigkeiten eine sehr liebenswürdige Art hat. Er ist hart in der Ausbildung, aber gerecht. Auch sein brüchiges Verhältniss zur amtierenden Königin zeigt, das Ven nicht nur der raue Kerl ist vor dem man Respekt haben muss. Er hat auch eine ganz andere Seite.

Die Handlung selbst ist meiner Meinung nach echt lesenswert. Es gibt Intrigen und jede Menge Spannung. Sogar die Wendung die es mit einer der Figuren genommen hatte, hat mich überraschen können. Was ich aber auch noch erwähnen will ist die wahnsinnig schöne Beschreibung der Orte und dem Ganzen drumherum. Ich hatte es so richtig bildhaft vor Augen, das schöne Leben hoch oben zwischen den Baumkronen. Sowas habe ich lange nicht mehr gelesen. Auch der ganze Schreibstil an sich ist unglaublich passend und herrlich bildhaft.

Das klingt jetzt vielleicht ein wenig sehr hochtrabend, aber das war für mich das BESTE Fantasybuch 2017. Hier ist einfach alles richtig gemacht worden und ich bin jetzt schon total gespannt auf den zweiten Teil. für FantasyFans ein echtes Must have und für mich persönlich DAS Lesehighlight 2017

Die Blutkönigin erhält 5 von 5 Sternen


Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥