Samstag, 6. Januar 2018

Scan - Im Visier des Feindes von Walter Jury und Sarah Fine

Buchinfo:
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: cbt (11. Dezember 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570311805
ISBN-13: 978-3570311806
Preis: 9,99 Euro
Der 16-jährige Tate wird von seinem Vater gnadenlos gedrillt. Während seine Freunde noch in den Federn liegen, übt Tate Ju-Jutsu-Kicks und paukt anschließend Waffenkunde und Chinesisch. »Für die Familie« – so begründet sein Vater das seltsame Boot-Camp-Training. Tate aber hat längst die Nase voll und stiehlt aus dem Hochsicherheitsbüro seines Vaters einen vermeintlich harmlosen Scanner. Mit fatalen Konsequenzen. Plötzlich sind Tate und seine Freundin Christina auf der Flucht vor Aliens, die aussehen wie Menschen – und nichts weniger als das Schicksal der Erde hängt von ihnen ab. (Klappentext: Amazon)



Wow, während andere noch friedlich schlafen ist Tate schon um vier Uhr wach und macht Kampfübungen. Nebenbei paukt er verschiedene Sprachen und lässt sämtliche sonstigen Verfügungen die sein Vater für ihn auserkoren hat, über sich ergehen.
Er wirkt zu Buchanfang regelrecht handzahm und eher langweilig als außergewöhnlich. Das ändert sich jedoch alles, als er und seine Freundin Christina plötzlich fliehen müssen. Von da ab nimmt auch die gesamte Handlung an Fahrt auf und es geht wirklich Schlag auf Schlag.

Mit Tate selber wurde ich aber das ganze Buch über nie wirklich warm. Da hat mir irgendwie die Tiefe gefehlt. Er wirkte trotz einiger guten Ansätze oft etwas oberflächlich und konnte mit seinem Training auch nicht wirklich glänzen. Da muss ich sagen, das ich seine Freundin viel lieber mochte. Ihre ganze Art hat das Buch für mich gerettet und die Schwächen Tates ausgeglichen. Tates Vater mochte ich gar nicht.

Zur Handlung selber kann ich nicht allzuviel verraten ohne euch zu spoilern. Soviel jedoch ist drin; es ist spannend. Mnchmal las sich das Buch wie eine Hollywoodverfilmung eines Actionfilmes, aber es gibt auch immer wieder mal ruhigere Momente. Ich hätte mir jedoch gewünscht ein wenig mehr über den sogenannten Scanner zu erfahren. So blieben natürlich eine Menge Fragen offen, die hoffentlich im zweiten Band der Reihe geklärt werden können.

Am Schreibstil der Autoren gibt es ichts auszusetzen. Die Actionszenen sind spannend und man fiebert mit, und auch die anderen Bechreibungen passen gut zur Geschichte.


Solide erzählte, sehr actiongeladene Geschichte um Menschen und nichtmenschliche Wesen. Für alle die SciFi und Action toll finden, ist Scan eine durchaus lesenswertes Buch. Der erste Teil lässt zwar noch Fragen offen, die aber sicher im zweiten geklärt werden können.

                                    
Scan bekommt 4 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥